Französische Fremdworte in der schwäbischen Sprache


Viele schwäbische Begriffe und Redewendungen stammen ursprünglich aus dem Französischen - kein Wunder, wenn man die Geschichte Württembergs kennt.

Treffer: 142  von 142 Einträgen
1 23456> >>

    

Schwäbisch

Deutsch

Lebewohl, Auf Wiedersehen, Tschüss



      

Affäre, Liebschaft, peinliche Angelegenheit



      

verpflichten, engagieren, auch: sich engagieren

Dia Herra gaschiera die Dama a, hodds friehr en dr Danzschual khoissa.
      

sich aufregen, sich ärgern

Was duasch De denn scho widdr alderiera?
      
    

Menge



      

Spaß haben, vergnüglich sein



      

schätzen, wert sein



      

Freundin



      

Teppichklopfer



      

Pack (menschliches)



      

unbedingt



      

Borte an der Kleidung, Paspel



      

Wasserbecken



      

vorbei, dahin, vergangen



      

passieren, geschehen



      

1 23456> >>

neues im wörterbuch

Mehr Komfort und mehr Treffer mit einer neuen Suchabfrage, siehe hier.

 

Bei den Verben wird jetzt die Konjugation und die Perfektform angezeigt.


schwäbisch schwätza

kann man jetzt wörtlich nehmen und im Lexikon alles auch anhören.
Mehr dazu hier.

schimpfomat
1000 Kombinationen an schwäbischem Schimpf  stehen zur Wahl,  mehr dazu hier

schwaben-uhr
Alle Uhrzeiten gibt es auch 'uff Schwäbisch',  mehr dazu hier


schwäbisch schreiba

Infos zur Umsetzung von der Aussprache in die Schrift  finden Sie hier.

wer isch au dees?

 

Impressum


 

Startseite    |   Top    |   Impressum