Schwäbische Sprüche und Lebensweisheiten


Treffer: 886  von 886 Einträgen
<< < 456 78> >>

    

Schwäbisch

Deutsch

Manches sieht man auf den ersten Blick! - wörtl.: An den Federn erkennt man eine Vogel.



      

Ein unangenehmer Mensch - wörtl.: An dem hast Du Freude, wie ein Hund an einem Wespennest



      

Auch die schönsten Momente gehen zu Ende - wörtl.: Auch am Kirchweihfest wird es mal Nacht



      

An der Kopfarbeit ist schon so mancher Ochse gescheitert



      

Ein kleiner Haufen ist mehr als ein großes Häufchen.



      

Gute Gesundheit schätzt man viel zu wenig.



      

Es gibt viel zu tun, wenn es doch nur schon erledigt wäre!

Mr henn an Haufa Sach z'do, fangad scho mol a!
      

Besser gerissen, als blöde! - wört.: Ein Hund kann man sein, aber kein Dackel!



      

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! - wörtl.: Einen jungen Baum muss man beizeiten in Form biegen!



      

So beschrieb man die unverwüstlichen Deutz-Motoren



      

Ein Mann verirrt sich nie, er findet einfach immer etwas Neues

vor allem ohne Nawwi en ra fremda Schdadt.
      

Lieber ein reicher Onkel, als eine musikalische Tante



      

Ein guter Bettler verhungert nicht!



      

Besser ein hässlicher Flicken, als ein schönes Loch.



      

Essen und trinken sind die drei schönsten Sachen auf der Welt.



      

<< < 456 78> >>

neues im wörterbuch

Mehr Komfort und mehr Treffer mit einer neuen Suchabfrage, siehe hier.

 

Bei den Verben wird jetzt die Konjugation und die Perfektform angezeigt.


schwäbisch schwätza

kann man jetzt wörtlich nehmen und im Lexikon alles auch anhören.
Mehr dazu hier.

schimpfomat
1000 Kombinationen an schwäbischem Schimpf  stehen zur Wahl,  mehr dazu hier

schwaben-uhr
Alle Uhrzeiten gibt es auch 'uff Schwäbisch',  mehr dazu hier


schwäbisch schreiba

Infos zur Umsetzung von der Aussprache in die Schrift  finden Sie hier.

wer isch au dees?

 

Impressum


 

Startseite    |   Top    |   Impressum