Wer ausdoild, muass au aischdegga kenna!   (Übersetzung hier)

40 Jahre - Das Schwabenalter


Fast alle Schwaben, mal abgesehen von den weiblichen, freuen sich auf den 40. Geburtstag, weil da der Schwabe 'gscheid', also weise und abgeklärt wird.

(Die weiblichen Schwaben sind es angeblich immer schon ?)


Ich bin nun schon vieles darüber hinaus, aber warte immer noch auf den Beginn des Schwabenalters - vermutlich gilt für mich der zweite Teil des Spruches 'Mit 40 wird der Schwabe gscheit, der andere nicht in Ewigkeit'.


Dazu passt ein Gedicht, das mir Erich Rueß von der  www.verslesschmie.de per Mail übersandt hat:


Dr Schwaub, der wett mit vierzig gscheit,
De andre nicht en Ewigkeit!
A so a Jauhr isch ganz schnell rom,
Ond i vielleicht scho wieder domm!

Nichtsdestotrotz feiert jeder gestandene Schwabe seinen Vierzigsten in ganz großem Rahmen und nützt diese Gelegenheit, den bis dato erworbenen oder ererbten Wohlstand der Allgemeinheit zu zeigen und sich in den Club der 'gestandenen' Vierziger aufnehmen zu lassen.


Das Schwabenalter ist definiert als der Lebensabschnitt jenseits der 40. Die Begründung lautet, der Schwabe werde mit 40 Jahren 'gescheit', was immer man darunter verstehen mag. Denn wir alle wissen aus Lebenserfahrung, dass 'klug, intelligent und gescheit' nicht unbedingt etwas mit einem hohen IQ zu tun haben müssen.

'Gscheit' kann meiner Meinung nach auch ein Mensch sein, der zwar keine übermäßigen Geistesgaben, aber dafür sehr viel emotionale Intelligenz hat.


Man wirft uns Schwaben dank der obigen Definition immer vor, der Haken sei das Wörtchen 'erst', der Schwabe braucht also geschlagene 40 Jahre, um im Leben einigermaßen Durchblick zu bekommen.

Vielleicht ist das ja so, denn gut Ding will Weile haben, aber dafür werden die Anderen 'net in Ewigkeit gscheit', weil Dünkel 'Gscheitheit' ausschließt.

Der Berliner Friedrich Nicolai bescheinigt schon 1781 den Schwaben einen ganz eigenen Charakterzug:

Gemächlichkeit, Zufriedenheit und Ruhe sowie eine gewisse Treuherzigkeit und ein unbefangenes Wesen, ... das selbst nichts von Arglist hat und sie bei anderen auch nicht vermuthet. Dies habe dazu geführt, dass ein Schwabe seinen Vortheil nicht genau wahrnahm. Das aber habe man den Schwaben als Dummheit ausgelegt. Und deswegen bedeute das allgemein bekannte Sprüchwort, wonach die Schwaben erst im fünfzigsten (!) Jahre klug werden, keine späte Entwicklung der Verstandeskräfte, sondern deren spätere Anwendung im gemeinen Leben.


Also, ganz klar: Ab seinem 40. Geburtstag lässt sich ein Schwabe nicht länger verarschen, also 'Hugooles mit sich do'.

Meistens ist dieser Geburtstag das erste Mal im Leben, in dem ein Vater seinen nunmehr 40-jährigen Sohn als gleichwertig, sprich als Erwachsenen, behandelt .. um ihn dann am nächsten Tag wieder als Kind anzusehen.


Wenn Sie also auf einen 40. Geburtstag eingeladen werden, schätzen Sie diese Ehre hoffentlich hoch genug ein und bringen ein 'anschdändiges', also großes und ansehnliches, Geschenk mit.


In meiner Heimatstadt Schwäbisch Gmünd werden noch jedes Jahr in großen Stil die sogenannten Altersgenossenfeste gefeiert. Jeweils derselbe Jahrgang ist in einem Altersgenossen-Verein organisiert und ab dem 40. Lebensjahr zieht man bei einem runden Geburtstag (40, 50, 60, 70, 80, ..) durch die Stadt und lässt sich von den Passanten feiern.


Der Tag beginnt mit feierlichen Böllerschüssen vom Salvator und endet mit einem großen Ball in der Stadthalle. Jeder Jubilar bekommt Geschenke von Freunden, Bekannten und den örtlichen Geschäftsleuten.


Es liegt in der Natur des Lebens, dass sich bei jedem runden Geburtstag immer weniger Teilnehmer finden. So kommt das Füllhorn der Freunde und Geschäftsleute immer weniger Menschen immer mehr zugute.

Da lohnt es sich schon 80 zu werden -  außerdem ist man dann auch doppelt 'gscheit'.

neuer schwabentest

Testen Sie Ihr Schwäbisch mit dem neu gestalteten Schwäbischtest.


schwäbisch schwätza

kann man jetzt wörtlich nehmen und im Lexikon alles auch anhören.

schimpfomat
1000 Kombinationen an schwäbischem Schimpf finden Sie im neuen schimpfomat

schwaben-uhr
Alle Uhrzeiten gibt es auch 'uff Schwäbisch'


schwäbisch schreiba

Infos zur Umsetzung von der Aussprache in die Schrift  finden Sie hier.

wer isch au dees?

 

Impressum


 

Startseite    |   Top    |   Impressum