Französische Worte in der schwäbischen Sprache


Viele schwäbische Begriffe und Redewendungen stammen ursprünglich aus dem Französischen - kein Wunder, wenn man die Geschichte Württembergs kennt.

Treffer: 172  von 172 Einträgen

123 456>>>

Audio

Schwäbisch

Deutsch

 

Cupe, Kubbee (frz: coupé)

Eisenbahnabteil

 

Däz (frz: tête)

Kopf

 

dischgeriera (frz: discuter)

diskutieren

 

Droddwar, der (frz: trottoir)

Gehsteig, Trottoir, das

 

duschur (frz: toujour)

immer

 

Duschurle (frz: toujours)

Ein Gegenstand, der immer funktioniert

 

dusma (frz: doucement)

leise, still, zurückhaltend

 

Eddaschärle (frz: étagère)

Wandregal

 

egal (frz: égal)

gleichgültig

 

eschoffiera (frz: échauffer)

aufregen

 

Etwi (frz: etui)

Futteral

 

Fakanz (frz: vacances)

Ferien

 

Fasso (frz: facon)

Fasson, Form

Dia Wäsch isch au en der Maschin ganz aus dr Fasso komma!

 

Fenschdr (frz: fenetre)

Fenster

 

Fez (frz: fête)

Unsinn, Vergnügen

 

Fidrine (frz: vitrine)

Vitrine

 

Filu (frz: filou)

Spitzbube (eher anerkennend)

 

Finässa (frz: finesse)

Umstände

Mach bloß koine Finässa!

 

Fisasch (frz: visage)

hässliches Gesicht

 

Fissematenda (frz: visitez ma tente)

Umstände, unüberlegte Handlungen


123 456>>>



 

Startseite  |  Top  |  Impressum  |  Datenschutz