Ganz eigene schwäbische Worte


Wenn Sie planen ins Schwäbische umzuziehen und sich Ihrem künftigen Vermieter vorstellen, wird unweigerlich die Sprache auf die Kehrwoche kommen.

Sia hend doch sicher au Kuddrschaufl, Kehrwisch ond Schrubbr zom d' Schdaffla saubr kehra, oddr?

Bei der Wohnungsknappheit im Großraum Stuttgart beantwortet man besser alle Vermieterfragen festen Auges mit 'Ja', aber haben Sie auch erkannt, was gefragt wurde:

Ob Sie auch einen Handfeger, ein Kehrblech und einen Wischmopp haben, um beim Reinigen der Treppen optimal vorgehen zu können
?


Also Vorsicht - es gibt eine ganze Reihe schwäbischer Begriffe, die sich nicht so einfach aus dem Zusammenhang erschließen, eine kleine Auswahl:

Treffer: 228  von 228 Einträgen

123 456>>>

Audio

Schwäbisch

Deutsch

 

dabbferle

schnell, auf jetzt!

Siehe auch:
Mach dabbferle,

 

dabbig

ungeschickt, dumm

 

Dachhas

Katze

 

dädschig

sehr weich

 

dagglhafd

ungeschickt

Siehe auch:
saudagglhafd,

 

Deede

Patenonkel, Taufpate

 

degamäßig

unterwürfig, gehorsam

 

dengla

Sense schärfen

Siehe auch:
A Säages dengla,

 

Dieraschnall

Türklinke

 

Dogg

Puppe

Siehe auch:
Doggaschdub, Doggawaga, Doggdr,

 

dohannadronda

hier drunter

 

dollohrad

schwerhörig

 

donndrschlächdig

verstärkend für: sehr, arg

 

Dreibla

Johannisbeeren - wörtl.: kleine Trauben

 

dribeliera

drängen, drängeln, antreiben

 

Dridd

Leitersprosse

 

Dullo

Rausch

 

eander

eher

 

Fadagräddle

Nähkorb

 

fahnamäßig

viel, sehr, enorm


123 456>>>





 

Startseite  |  Top  |  Impressum  |  Datenschutz